Leistungen der Pflegekasse ab 2017

Wir beraten und unterstützen Sie bei der Einstufung!

Tel. 08034/4383

     

      Das Wichtigste in Kürze:

 

  • Pflegebedürftige, die bereits eine Pflegestufe haben, werden automatisch übergeleitet, dürfen nicht schlechter gestellt werden und brauchen keine neue Begutachtung

  • "Pflegebedürftigkeit" wird neu definiert, es werden nicht mehr die Defizite anhand von Minuten des Pflegebedarfs gemessen, sondern der Grad der Selbständigkeit

  • Die Pflegeberatung wird gestärkt. Seit 2017 haben nicht nur die Pflegebedürftigen, sondern auch die Angehörigen einen Anspruch auf Beratung

  • Der Entlastungsbetrag wird für alle Pflegebedürftigen auf 125 Euro pro Monat erhöht

ANSPRÜCHE AUF

PFLEGESACHLEISTUNGEN

PFLEGEGELD FÜR HÄUSLICHE PFLEGE

TAGES-/NACHTPFLEGE

VERHINDERUNGS-/ERSATZPFLEGE

Wollen Sie mehr Informationen über Ihren individuellen Leistungsanspruch?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie den interaktiven Pflegeleistungshelfer des Bundesgesundheitsministeriums.

Wir werden gefördert von...

© 2023 Jung Consulting. Erstellt mit Wix.com.

Barrierefreiheit-geprüft_Lo.jpg